• Hotel Slider 02
  • Hotel Slider 03
  • Hotel Slider 01

Zu Gast in der Zukunft.

Als erstes 2’000-Watt-Areal der Schweiz ist die Lage von Greencity ideal für den Hotelbetrieb.

Hotelstandort an Schlüsselposition

Die deutsche MEININGER Gruppe eröffnet in Greencity ihr erstes Hotel in der Schweiz. Ein idealer Etappenort am Tor zur Innerschweiz.

style element

Eine zentrale Rolle bei der Entwicklung dieses Wirtschaftsstandorts spielt die sogenannte Achse Süd. Sie bezeichnet das Zusammenwachsen der Wirtschaftsräume Zürich, Zug, Luzern und Innerschweiz – eines Einzugsgebiets mit insgesamt rund 1,4 Mio. Menschen.

Allein in Greencity entstehen derzeit 55'000 m2 Office-Flächen für rund 3'000 Arbeitsplätze, dazu 731 Wohnungen und zahlreiche Flächen für Gastronomie, Verkauf sowie eine Schule. Das Areal besticht dabei nicht nur durch seine vitale Urbanität: Zahlreiche Möglichkeiten zur Naherholung sowie zu den Tourismusgebieten wie z.B. Zug, Luzern oder Inner-Schweiz befinden sich hier in unmittelbarer Nähe.

  • Privatverkehr: hervorragende Anbindung via Autobahn A3 und Westumfahrung Zürich. 
  • ÖV: eigene S-Bahn- und Bus-Stationen auf dem Areal.

 

Das Hotel-Gebäude

Gut sichtbar an der Maneggstrasse gelegen und in kurzer Entfernung zur S-Bahnhaltestelle, erscheint das Hotel-Gebäude als Gesicht des neuen Stadtquartiers. Sein architektonisches Konzept ist der Siegerentwurf eines international ausgeschriebenen Architekturwettbewerbs. Das Zürcher Büro Gigon/Guyer überzeugte durch die Verbindung einer klaren, kontrastreichen Architektursprache mit einem hocheffizienten Nutzungskonzept. Das Gebäude öffnet sich mit grossen Fensterflächen zum Maneggplatz hin; Seine Fassaden sind geprägt von horizontalen und vertikalen Bändern, welche die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten des Gebäudeinneren widerspiegeln. Mit einer Höhe von 25 Metern zählt es sieben Geschosse und bietet gut 10 000 m2 Nutzfläche.

Das neue Drei-Sterne-Hotel der MEININGER Gruppe sieht auf ca. 6‘000 m2 rund 170 Zimmer mit ca. 600 Betten vor. Mit seinen Einzel- und Mehrbettzimmern sowie Schlafsälen eignet es sich ideal sowohl für Businessreisende, Familien als auch Schulgruppen. Das Erdgeschoss bietet Raum für Lobby, Lounge, Bar, Frühstücksraum und Terrasse. Eine Gamezone und eine gut ausgestattete Gästeküche, in der sich Gäste rund um die Uhr selbst versorgen können, sind ebenfalls typisch für MEININGER Hotels.

Der Mix entspricht dem Hybridkonzept, das MEININGER bereits in verschiedenen anderen europäischen Städten erfolgreich betreibt. Es kombiniert die Ausrichtung auf unterschiedliche Marktsegmente mit einer internationalen Positionierung und einer aussergewöhnlichen Ausstattung.

Der restliche Gebäudeteil wird 4‘012 m2 Büroflächen aufweisen.

Die Eröffnung des Hotels erfolgt voraussichtlich gegen Ende 2019.

  • 10'000 m2 Nutzungsfläche: ca. 3/5 Hotel- und 2/5 Büro-Nutzung
  • Hotelkategorie 3*
  • 170 Hotelzimmer mit ca. 600 Betten
  • 7 Geschosse
  • 52 Parkplätze in der Einstellhalle, 18 Aussenparkplätze